Thu04262018

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Priori Gesichtsbehandlung oder auch YogaFacial genannt

Nahezu ebensowie ein Lifting

Einige neuartigen Gesichtsbehandlungen erweisen frappierende Folgen. Sie straffen mit festen Massagegriffen oder straffen mit einer Zusammenstellung aus Hyaluronchemikalie und Köhärentes Licht.

Zur Methode Priori

Diese ungewöhnliche Gesichtsbehandlung wird in einfachen Worten Yoga-Facial genannt. Einzige Betriebsmittel: Anti-Aging-Erzeugnisse mit Extraktionen der grünen Kaffeebohne (coffee berry) und die Hände einer geschulten Kosmetikerin.

Kafeebohnen-Extraktion hat die stärkste bisherige nach der ORAC-Prozedur gemessene kontra-oxidative Folge, immerhin dreimal höher als bei dem grünen Tee. Entdeckt wurde die Leistung der Kaffeebeere vom US-Laborchemiker Joe A. Lewis, der 1983 als Erster die Interpretation der Alpha-Hydroxysäure für die Kosmetik erforschte.

Die Fazial-Methode wurde von der britischen Kosmetikerin Tracy May-Harriott entwickelt. Zu Anfang erhält man eine fünfminütige Armmassage. Damit die Menschen sich abregen und entspannen.

Danach wird das Gesicht mit einem Enzym- und Milchsäure-Folienabzug gereinigt. Sowie die Haut un befriedigend porentief gereinigt ist, können die effektvollen Stoffe der adversoxidativen Pflege nicht einwirken.

Nach der Säuberung wird das hautstrammziehende Tightening Mittel aufgetragen. Die darauffolgende Behandlung wirkt wie ein Lifting, insofern alle Akupressurareale mit fester Auflage im Gesicht erregt werden. Die Handgriffe manövrieren immerwährend von unten nach oben.

Synchron werden die Substanzen der Coffee Berry hineingearbeitet. Wirkungsvolles Endergebnis: Das Äußere von manierlichen Strichen, Falten und irregulärer Pigmentation ist abgemildert.

Als Abschluss der Behandlung wird ein mineralisches Make-up mit einem kreisförmigen Pinsel aufgetragen, das einen vollendete, faltenfreie Gesichtsfarbe hinterlässt. Zu empfehlen wären sechs Therapien in einem Zeitabschnitt von drei Wochen, als eine Art 'boot camp' für die Haut. Hiernach reicht einmal im Monat eine Auffrischung.