Tue12072021

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Byonik Gesichtsbehandlung zur Zellenergetisierung

Zur Energetisierung der Zellen benutzt man bei der Byonik-Behandlung eine Zusammenstellung aus einem Bi-Frequenz-Parallel-Laser und hochintensivem Hyaluronsäure-Gel. Die Arbeitsweise hinter der Effektivität ist die transmembrane Durchmischungsreizreaktion, ein Vorgang in der Haut.

Dabei zieht sich die Zelle erstmal reflexartig zusammen, um anschließend Nährstoffe in ihrer unmittelbaren Peripherie verfeinert aufnehmen zu können.

Köhärentes Licht erhebt den präzisen Zeitpunkt dieser Reizreaktion mithilfe des Pulsschlags, der während der Prozedur gemessen wird, und regt die Zellfunktionen an. Bei der Nutzung werden zuerst Verschmutztheiten oder sehr spröde Stellen mit einem Salicylsäurepeeling behandelt, bevor die Haut fundamental gereinigt wird, um die Wirkmächtigkeit des Lasers zu garantieren.

Laserlicht mit rotem Licht wirken sodann mit Stößen, die auf die Zellregung abgestimmt sind.

Nach dieser Operation wird ein außergewöhnliches schwerflüssiges Hyaluronsäure-Gel auf die Haut aufgetragen, einmassiert und danach mit Laserlicht in die Haut hineingearbeitet. Auf der Haut fühlt man nur ein unproblematisches Wärmegefühl, die Augen werden mit einer Spezialbrille vor dem Licht gesichert.

Dieser Vorgang wird je nach Bedürfnis der Haut öfters wiederholt. Die Nachwirkung ist direkt nach der Behandlung sichtbar: Kleine Fältchen und Striche sind abgemildert, rötliche Färbungen reduziert und die Haut fühlt sich feist und straff an.

Zur additiven Behandlung an den nachkommenden Tagen werden speziell Elaborate wie das Byonik Seal (Abdichtung), ein leichtes Ceramidgel, empfohlen. Um lang andauernde Ergebnisse zu erzielen, sollte eine Kurprozedur von zumindest drei Sessionen ereignen.

Aufgrund der hautentspannenden Folge der Byonik-Routine eignet sich die Behandlung sowohl zur Anti-Aging- oder Aknetherapie wie ebenso bei Überempfindlichkeiten oder Couperose (Erythrosis facialis).

Auch nach Depilation oder Mikrodermabrasi-on kann der Laser zur Regeneration eingesetzt werden. Eine Gesichtsbehandlung dauert ca. 60 Minuten.