Fri08172018

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Haarentfernung - Laserepilation und andere Methoden

Epilieren
Routine
Humidepilierer können sowohl unter der Brause als ebenfalls in der Wanne gebraucht werden. Ein Klecks Duschkolloid auf dem Epilierkopf wird verteilt und weicht die Härchen ein. Eingewachsene Härchen öfter abpellen.

Dauerhaftigkeit
Desgleichen wie bei dem Trockenepilieren wachsen die Haare nach so etwa zwei Wochen nach.

Peinfaktor
Unbesorgt in der Wanne liegend fühlt sich  der Schmerz zwar erträglicher an, unschön ist der Zupfprozess bedauerlicherweise trotzdem.

Haarentfernungscreme
Methode Die in Haarentfernungscremes enthaltene Wirksubstanz Thioglykolsäure löst die Haarbeschaffenheit an der Oberfläche auf. Die Creme wird auf die Haut aufgetragen, nach der Einwirkzeit wird sie zusammen mit den Härchen mit einer kleinen Spachtel abgerieben.

Haltbarkeit
Nach zwei bis vier Tagen wachsen die Härchen langsam abermals nach.

Schmerzfaktor
Empfindsame oder zu Allergien tendierende Haut mag auf Haarentfernungskremes sauer reagieren. Darum im Voraus der ersten Anwendung ständig vorerst in der Armbeuge prüfen.

Rasieren
Prozedur
Ob trocken oder nass-rasiert wird, ist eine Geschmacksfrage. Zweierlei Arten arbeiten gleich: Scharfe Klingen kappen alle Härchen direkt an der Hautoberfläche.

Langlebigkeit
Je nach Haarstärke und Wachstumsperiode sind schon am nächsten Kalendertag sehr kleine Stoppeln zu erkennen und zu verspüren.

Leidfaktor
Richtig angewendet mag schwerlich was vorkommen. Allein bei stumpfen Messerklingen oder an Arealen wie den Fußgelenken kann es zu kleinen Blessuren kommen. Äußerst zarte Haut mag leicht verdrießlich reagieren.

Diese Routinen beim Hautarzt dauern zwar lange, bleiben allerdings mehrere Jahre, die Härchen sprießen bloß ganz manierlich nach.

IPL (Intensified Pulse Light)

Die Photoepilation benutzt Xe-Lichtstimulans. In den Haarfarbpigmenten entsteht Erwärmung, ebendiese wird in die Haarbasis geleitet und verödet sie. Das Haar fällt binnen von zwei Wochen aus. Der Anwender mag zwischen vier und zehn Quatratzentimeter therapieren. 8 bis 10 Sitzungen sind geboten.