Ästhetik-Faltenminderung mit Vitamin E

Vitamin E ist ein lebenserhaltender Vitalstoff (Antioxidantium), der Freie Radikale entgiftet. Letztere entstehen beim Metabolismus und ruinieren Gewebe, Organe und Blutbahnen, wenn diesem Verlauf nicht geordnet begegnet wird. Vitamin E entsteht naturgemäß in der Haut.

Dort beeinflusst die Wiederbildung ihrer Schutzmechanismussperre. Ferner reguliert es den Feucht igkeitshaushalt. Gleichwohl das Antioxidantium Vitamin E ist keineswegs unerschöpflich. UV-Licht, Druck, inkorrekte Ernährungsweise ebenso wie viele andere Umstände zehren an und leeren den Vitalstoffvorrat. Unser von der Fläche her größtes Organ, die Haut, wird alt. Im Übrigen belasten Luftverschmutzungen wie Ozongas wie noch chemische Stoffe die körpereigene Abschirmungsschicht.

Bei der natürlichen Bemühung, sich zu widersetzen, kommt nun zuerst einmal das Protektions-Vitamin E zur Geltung und zwar mit besonderer Zentralisierung auf das Gesicht. An diesem Ort bilden Keratinozyten zusammen mit Lipiden eine wasserdichte Sperre. Falls jedoch durch Umweltreaktionen oder Alterung feinste Risse hervortreten, reagier die Haut mit Reizungen, Rötungen, Fältchenentwicklung und dem Schwund von von Feuchtigkeit.

Vorbeugend hat sich somit das Vitamin E in diesem Areal angehäuft, um die Attackierenden zu entwaffnen, hierbei vermittels der Wegnahme eines Elektrons. Solcherart werden die Aggressoren erst einmal unschädlich gemacht. Solche unausgesetzte Höchstleistung vermag der Organismus aber lediglich über eine limitierte Zeit zu erwirken. Er braucht Hilfestellung von außen. Das körperbestimmte Vitamin E allein reicht keinesfalls mehr aus, um die Funktion als Garant für Gesundheit und Ästhetik zu übernehmen.

Katalysieren mit Vitamin E mag man von außen, bspw. vermittels einer Creme, deren Ingredienz des fettlöslichen Vitamins die betroffene Schutzabsperrung wieder ausbessert wie noch kommenden Feuchtigkeitsdefizit abwendet. Das Resultat wiederholender Verwendung ist merklich: Die Haut wirkt faltenfreier, weicher, merklich gepflegt wie auch frischer denn kurze Zeit vorher. Die unerkennbare Mauer contra zerstörende Eiweißstoffe übermittelt ansonsten ein erbauliches Gefühl von Sicherheit. Das funktioniert natürlich allein dann, falls die Salbe adäquat hoch dosiert ist.