Mon02262018

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Leistungsergebnis und Leistungerbringung - Maximum

Die ökonomische Grundregel fordert ein Maximum an Rentabilität, entweder bei gegebenen Mitteln ein Höchstmaß an Leistungserbringung oder bei feststehendem Leistungsergebnis ein Minimum an Einsatzmaßnahmen. Rentabilität ist immer die Beziehung zwischen Eingabe zu Output, zwischen Kapitalaufwand und Ertrag, zwischen Kosten und Umsatzvolumen.

Um diese Abhängigkeit sinnig zu strukturieren, wurde schon früh durch die wissenschaftliche Betriebsführung, so nannte man die ersten Herangehensweisen der Wirtschaftswissenschaft um 1900, die Arbeitsteilung gefunden (Division of Labor).

Arbeitsteilung heißt, dass keineswegs jeder alles macht, sondern je nach seinen speziellen Eignungen nur die Teile, welche er außerordentlich gut beherrscht. Der nächste logische Schritt war anschließend, die Arbeit noch weiter zu segmentieren, sodass neben der Tauglichkeit ebenso noch die Regelmäßigkeit die Kosten der Leistungsgenerierung weiter verringern ließ.

Konsistent weiter gedacht: die Arbeit in noch kleinere Initiativen aufzuteilen, sodass man sogar auf bestimmte Befähigungen verzichten konnte, damit als nächstes ungelernte und dabei billige Arbeitskräfte in kurzer Zeit mit der Handlung bekannt zu machen.

Heute wissen wir, dass Arbeitsteilung ihre Limitierungen hat, und zwar dort, wo die produktiven Folgen durch die negativen Folgen aufgehoben werden. Die weiters produktiven Ergebnisse, welche die Arbeitsteilung mit sich bringt, werden gegenwärtig in erster Linie in einer globalen Arbeitsteilung gesucht.

Die Andere Seite der Medaille der Arbeitsteilung ist die Aufgabendelegation; eine Führungsaufgabe, die die angebrachte Zuordnung von Aufgaben zu den Eignungspaletten der Angestellten und die Abstimmung, also die Organisation der Relationen, zum Kerngehalt hat.


Schlagworte dieser Kategorie:

Aufgabendelegation als wirtschaftliche Grundregel

Verwaltung durch Delegation   

Mit Zielen führen

Arbeitnehmerförderung

Mitarbeiterentwicklung   

Teamarbeit initiieren

Gruppenstrukturen

Merkmale erfolgreicher Zusammenarbeit

Effizienz von Gruppen