Mon02262018

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Dialog, Zusammenspiel der Engagierten

Win-Win (Gewinner-Gewinner) bedeutet, zweierlei Seiten, in diesem Sachverhalt die Gegenüber, gewinnen. Eine Dialogsführung, die eine Win-Win-konstellation ermöglicht, ist vornehmlich eine Aufgabe, der sich ein Entscheider stellen sollte. Sie gebiett eine bestimmte Stellung und eine bestimmte Prozedur:

Klarstellung der Fragestellungen oder Probleme - einverständig

Kenntniserlangung von Alternativen Lösungen - kollektiv

Einschätzung und Priorisierung der Alternativen Lösungen - einvernehmlich

Entscheidungs-und Zielfindung bei der Auswahl anzuwendenden Alternativen - partizipativ

Abarbeitung eines Tätigkeitsplans - partizipativ

Steuerung und Kontrolle der Umsetzung - einvernehmlich

Unter "kooperativ" in diesem Korrelation wird verstanden: eine gleichgestellte, mitarbeitende Gangart der Beteiligten bei jedem Abschnitt der Prozedur. Es ist jeglicher Seiten eine Ausübung jeglicher Macht (bspw. durch Know-how-Vorsprung, positions-verbunden usw.)zu umgehen.

Es ist zu beachten, dass eine Ausgewogenheit im Zusammenspiel der Engagierten geschaffen und gewahrt bleibt. Eine offene und aufrichtige Vorgehensweise an die Problematik oder Fragestellungen ist zwingend. Ebenso sind Bedürfnisse aller Beteiligten zu würdigen und respektvoll einzugehen.

Jeder kennt Win-Lose-Gespräche (Gewinner-Opfer-Gespräche). Ab und an wird eine Übervorteilungstaktik verwendet, ab und an wird Macht ausgespielt (aufgrund vorhandener Positionen oder vermöge eines Sachkenntnisvorsprungs). Endergebnisse aus solchen Gesprächen sind unter anderem: ein Gesprächspartner fühlt sich erniedrigt, missachtet, ist unglücklich oder fühlt sich durchaus nicht verstanden.

Die suboptimalen Wirkungen aus solchen Zwiegesprächen kann längerfristig sein und sich ein darauffolgend nur schwer wandelbares negatives Arbeitsklima gestalten. Bei der Beachtung der oben genannten einzelnen Maßnahmen und deren Abfolge befindet man sich auf einem trefflichen Weg zu einer beflügelnden Gesprächsstimmung, die alle beteiligten Diskutant in eine Sieger-Lage bringen.