Sat11172018

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Betriebswirtschaftliches

Investitionsentscheidung - technische/ wirtschaftliche Stabstellen

Die mit den vorbereitenden Problemstellungen der Investitionsentscheidung betrauten Stabstellen (technische und wirtschaftliche) haben die Fakten und Ergebnisse zusammenzustellen und vermittels folgender Kriterien zu examinieren/gewichten:

1. Auf Wirtschaftlichkeit,

Read more: Investitionsentscheidung - technische/ wirtschaftliche Stabstellen

Wirtschaftlichkeitsberechnungen in Zeiten zunehmender Kapitalintensität

Es lässt sich bestimmen, "... dass das oftmals zitierte Feingefühl der so genannten Praktiker -es wird meist ohnedies nur zur Verschleierung und Tarnung fachlicher Unzulänglichkeiten benutzt - in Zeiten zunehmender Kapitalintensität und durchgängig diffiziler zustandekommender Investitionsentscheidungen. .. keine ernsthafte Alternative zu aufgeklärt gehandhabten Wirtschaftlichkeitsberechnungen

Read more: Wirtschaftlichkeitsberechnungen in Zeiten zunehmender Kapitalintensität

Geschäftsbereich umzustrukturieren

Die Erfahrungen, die innerhalb eines Zeitraums von ca. einem Jahr gebündelt wurden, waren bedeutsam für die Entscheidung der Geschäftsbereichsleiter, den Geschäftsbereich auf der Grundvoraussetzung einer Absatzgebiet-und Kundenorientiertheit

Read more: Geschäftsbereich umzustrukturieren

Wirtschaftlichkeitsberechnungen in Zeiten zunehmender Kapitalintensität II

Die dynamischen Methoden, ebenfalls finanz-mathematische genannt, lösen zum Teil die Ermangelung der statischen Methoden dadurch, dass

1. Kosten und Erträge im Verlauf der ganzen Nutzungsdauer berücksichtigt werden, anstelle lediglich die Kosten und Erträge einer Verwendungsperiode,

Read more: Wirtschaftlichkeitsberechnungen in Zeiten zunehmender Kapitalintensität II

Zielsetzungen und -Dimensionen

Die folgenden Textstellen beschäftigen sich überwiegend mit allgemein gehaltenen Strategieformulierungen. Als nächstes werden die Zielsetzungen und -Dimensionen explizit behandelt

Read more: Zielsetzungen und -Dimensionen

Bedürfnisse von Abnehmern-Fabrikatneuheiten

Weswegen konstruieren die Unternehmen so oft neue Fabrikate, sei es als Marktneuheit oder als Unternehmenssneuerscheinung und dieses in immer schnellerem Takt. Grundlegend lassen sich dazu folgende Gründe anführen:

•    Der flotte Fortgang in Forschung und Technologie bringt neue Erschaffungen bzw. massive technische Nachbesserungen.

Read more: Bedürfnisse von Abnehmern-Fabrikatneuheiten

Funktionen-Unternehmensorganisation

Die organisatorische Eingliederung des Marketing in die Unternehmenssorganisation

Ein entschlossen marktorientiertes Handhaben setzt in arbeitsteilig wirkenden Firmen voraus, daß die sales bestimmten Funktionen, bspw. Marktforschung, Erzeugnisschöpfung, Preisformgebung, Sales usw., in einer Marketingabteilung zusammengestellt werden.

Das ist eine Erforderlichkeit für die perfekte Inanspruchnahme der einzelnen Marketingmittel.

Read more: Funktionen-Unternehmensorganisation

Souveränitäteskalierung der Teilsysteme

"Generalisierend kann festgestellt werden, dass in Relation zu Teilsystemen eine spezifische Kompilation zwischen weitergehender De- und Zentralisierung der Aufgaben- und Zuständigkeitsverteilung zwischen Subsystemen und

Read more: Souveränitäteskalierung der Teilsysteme

Austeilungs und Geschäftsleitungszusammenhänge

Die bisherigen Austeilungs- und Geschäftsleitungszusammenhänge zwischen der AG und ihren fremdländischen Teilsystemen, zeigte die dazugehörenden Befugnisse als auf die Geschäftsbereiche,

Read more: Austeilungs und Geschäftsleitungszusammenhänge