Wed11212018

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Anteilscheine-Opportunität einer Fondsgesellschaft

Investmentanteilscheine

Deutsche Bestimmungen für fremdstaatliche Kapitalanlagegesellschaften am bundesdeutschen Markt

Fremdstaatliche Investitiongesellschaften, welche Produkte in Deutschland öffentlich verkaufen,

unterliegen besonderen Instruktionen des Kapitalanlagegesetzes. Sie müssen die Intention zum öffentlichen Vertrieb ihrer Handelsgüter der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, BaFin in gedruckter Form annoncieren ebenso wie gewisse organisatorische sowie rechtliche Bedingungen erfüllen.

Zum Beispiel mögen das Fondsvermögen durch eine Verwahrende Bank verwahrt wie noch ein oder diverse inländische Bankhäuser als Zahlstellen bekanntgegeben werden, über die von den Anteilseignern geleistete wie auch für die Anteilsbesitzer bestimmte Gutschriften geleitet werden mögen. Definitiv hat in Aufsichtfür die Finanziers die BaFin die Anerkennung der spezifischen bundesdeutschen Richtlinien und Bedingungen durch die ausländische Investitionsgesellschaft zu überprüfen.

Offene und geschlossene Investmentfonds

Offene Kapitalanlagefonds: Bei offenen Investitionsfonds ist die Zahl der Anteile, und dabei der Anteilseigner, a priori undefiniert. Die Fondseinrichtung emittiert, je nach Nachfrage, neue Anteile und ausgegebene Anteile zurückgenommen serden.

Bei den in der Bundesrepublik ausgegebenen InvestmentFonds handelt es sich regulär um nicht geschlossene Fonds. Von einem nicht geschlossenen Fonds können an und für sich stets neue Anteile angekauft werden. Die Fondsgesellschaft hat aber die Opportunität, die Emission von Fondsanteilen fallweise zu limitieren, auszusetzen wie auch ultimativ einzustellen.

Im Kontext der vertraglichen Vorbedingungen ist die Gesellschaft verpflichtet, Anteilscheine zu Lasten des Fondsvermögens zum entsprechend offiziellen Rücknahmepreis zurückzunehmen. Dabei ist für den Geldgeber die Liquidierbarkeit von Anteilscheinen alles in allem gewährleistet. Investmentanteilscheine werden oft genauso an der Aktienbörse gehandelt.