Sun05282017

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Marktpotential,Kapazität,Volumen-Merkmale des Marktes

Zahlenmäßige Merkmale des Marktes

Die Marktausdehnungen sind Ausdruck einer Bezifferung des Marktverlaufs. Allgemein lassen sich hier folgende Notationen bezeichnen:

• Marktkapazität

Die Marktkapazität ergibt sich aus der Anzahl der Bedarfsbesitzer und deren durchschnittlicher Verbrauchs- bzw. Benutzungsfrequenz. Es wird also bei dieser Notation auf den undifferenziert möglichen Bedarf abgestellt, nicht gerechnet jedoch die gegebene Kaufkraft zu respektieren.

•    Marktpotential

Das Marktpotential ist ein eine Variationder Marktkapazität. Weitgehend ist das Marktpotential identisch der generalisierend möglichen Empfänglichkeit eines Marktes (= Summe aller realisierbaren Umsätze) für ein definites Produkt unter Betrachtung der Kaufkraft. Demgemäß sind die Begriffe Marktpotential und Nachfrage (Bedürfnis + Kaufkraft) gleichwertig.

Das Marktpotential ist um jenen Teilbereich des Marktes kleiner als die Marktkapazität, der nicht über hinreichend Kaufkraft zur Aneignung des Elaborates verfügt.

Eine Erhöhung des Marktpotentials läßt sich erlangen durch eine Erhöhung der Bedarfsinhaber (Bevölkerungszunahme, Aufschluss neuer Käuferschichten), mithilfe einer Weiterentwicklung der Konsumptionsintensität oder mithilfe von Kaufkraftsteigerungen.

•    Marktvolumen

Das Marktvolumen ist die realisierte oder vorhergesehene effektive Absatzmenge (Gesamtheit der effektiven Umsätze) einer Industriebranche. Das Marktvolumen ist größtenteils geringer als das Marktpotential und kann höchstens die Größe des Marktpotentials erlangen.

Aus der Anschauungsweise der Unternehmensorganisation spielen weiters folgende Größen eine wesentliche Rolle:

•    Absatzpotential

Unter Absatzpotential versteht man das individuelle Marktpotential, d.h. der Quotient am Marktpotential, den die Firma höchstmöglich erlangen kann (Ziel).

•    Absatzvolumen

ist die Vielfalt des getätigten Unternehmungsumsatzes bzw. die Absatzmenge.

•    Marktanteil

ist das Absatzvolumen, formuliert als Prozentsatz des vollständigen Marktvolumens:

Absatzvolumen (= Unternehmenspräsenzsumsatz) • 100
Marktanteil =    ---------------------------   
Marktvolumen

Der Marktanteil läßt identifizieren, wie markant die Stellung der eigenen Unternehmensorganisation im Vergleich zur Wettbewerbsunternehmensorganisation ist. Marktanteilsveränderungen sind als wichtige Anhaltspunkte für die Standfestigkeit der Organisation im Markt anzusehen.