Mon12172018

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Die Scharfschützenprozedur- Marktsegmentierung

Beispielgebendes für die Marktsegmentierung

Die auf Abnehmerkreisseite vorhandenen Haaranliegen werden vermittels Spezialhaarpflegeshampoos für fettes oder nicht feucht, für mattes, dünnes oder normales Haar ebenso wie mit Haarpflegeshampoos gegen Kopfschuppen spezifisch gelöst („Scharfschützenprozedur").

Als weiteres Vorzeigebeispiel sei in dieser Korrelation noch der Seifenmarkt genannt. Gleichfalls an dieser Stelle zeigt sich die Reifung weg vom Standardelaborat hin zu Spezialseifen für nachkommende Segmente:

Erhaltung/Schönheitspflege (Palmolive, Lux, CD, La-reen, Camay usw.)

Deo-Auswirkung (Banner, Rexona usw.)

Natürliche Frische (Fa, Atlantik, Irischer Frühling usw.)

Die genau Orientierung des Leistungsangebots an bestimmte Kundengruppen bringt auch die Aussicht mit sich, höhere Preise bei den Käufern durchzusetzen. Unter Zuhilfenahme von der Marktsegmentierung läßt sich außerdem das Ziel verfolgen, den Marketingfinanzplan analog den Relationen und Bedingungen in den individuellen Teilmärkten ökonomischer aufzuteilen.

Vortrefflich stimmig für eine Marktsegmentierung erscheinen generell solche Fabrikate, die dem besonderen Wesen und Temperament sowie der Gefühlswelt des Subjekts Entwicklungsmöglichkeiten bieten, ein charakteristisch geprägtes Konsum verhalten auszudrücken.

Dies trifft nach Angehrn vor allem auf folgende Warenbereiche zu:

Erzeugnisse, die ein wesentliches Element von Sicherheit bzw. Wagnis in sich schließen (z.B. Medizin, technisch komplexe Apparate);

Produkte, die essentiell gefühlsmäßig beeinflußten Bedürfniszufriedenstellungen dienen (z.B. Körperpflegemittel);

Produkte, die für die Einzelperson ein essentielles Mittel der Selbstbehauptung und Selbstpräsentation gegenüber der Umwelt zu gestalten vermögen (z.B. Autos);

Artikel, die der Selbstumsetzung des Einzelwesens nutzen (z.B. Bekleidung, Bücher);

Produkte, die sich formerfinderisch stark differenzieren lassen und bei denen Liebhaberelemente repräsentieren (beispielsweise Wohnungsmöblierung).