Tue02202018

Last updateWed, 10 Feb 2016 12am

Marketingstrategien

Kommunikationspolitik (Kommunikations-Mix)
Revision der Werbeausgaben um ... %
Grundsätzliche Abänderung der Medienpolitik
Einführung einer planmäßigen Außendienst- und Händlerweiterbildung
Erwerb von Merchandising-Aufgaben im Kommerz



Distributionspolitik (Distributions-Mix)
Überleitung von Handelsvertretern auf eigene Reisende
Änderung der Absatzwege (Unmittelbaranlieferung des Einzelhandels unter Ausschaltung des Großhandels)
Neuarchitektur der Verkaufsbezirke (z.B. Reduzierung der Verkaufsbezirke zur konzentrierteren Kundenbetreuung)
Neuorganisation des Außendienstes (von der regionalorientierten zur produkt- oder kundenorientierten Kundendienstorganisation)
Bearbeitung neuer Absatzkanäle (neben dem Fachhandel werden zukünftig ebenfalls Kaufhäuser, Verbrauchermärkte, Supermärkte, Versandhandel usw. beliefert).

Aus diesen individuellen möglichen Handlungsauswahlmöglichkeiten sind unterschiedliche Verknüpfungen (Marketing-Mix) zusammenzustellen. Die sich daraus entstehenden alternativen Marketingstrategien sollen nun auf ihre Zieltätigkeit und Risiken hin gewichtet werden. In dieser Wirkungsvorhersage geht es im separaten darum, die Aufwendungs- und Umsatzwirkung, die Marktanteilsveränderung usw. für jede Marketing-Mix-Auswahlmöglichkeit vorauszuschätzen. Auf der Prämisse dieser Wirkungsprognosen läßt sich anschließend eine Auswertung der geplanten Maßnahmen vornehmen, die allgemeingültig als Kosten-Nutzen-Analyse (Cost-Benefit-Analysis) interpretiert wird.

Nebst dem Ausmaß der Zieltätigkeit und den realisierbaren Risiken muss bei der Auswahlentscheidung ebenfalls beachtet werden, inwieweit die Strategie mit der Unternehmenspolitik interoperabel ist. Erst sofern alle diese Faktoren detailliert geprüft werden, sollte die definitive Resolution für das perfekte Marketing-Mix fallen. Dies führt darauffolgend schließlich zur Spezifikation des Marketingplans. Dieser Marketingplan inkludiert alle konstitutiven Maßnahmen wie noch den Haushalt (Umsatzerlöse und Kosten).